Rückblick 2010

Dreikönigsanlass 06. Januar 2010

Nicole startet den Nachmittag mit einer spielerischen Inforunde. Alle Kinder lernen die Namen der Könige, woher sie kamen, wem sie gesucht haben und welche Geschenke sie mitgenommen haben......... als Überraschung hat Nicole die gleichen Geschenke da:  Weihrauch, Myrrhe und Gold. Nicht nur Interessant für die Kinder!

Nachher basteln wir Könige von WC-Rollen und verschiedenen Stoffen. Zum  z'Vieri  gibt es einen riesigen Königskuchen. Alle haben Freude :-),   Heute Nachmittag wird jeder König/Königin.  Zum Schluss bastelt jeder seine eigene Krone mit viel Deko und Glitter.

Basteln mit Recyclingmaterial 24. Marz 2010

Zum Start des Bastelnachmittags kommen die "Güselmänner" Doris, Jan und Annemarie. Sie leeren ihre Afbfallsäcke einfach so auf dem Boden vom Vikariatshaus. Aus dem Abfallmaterial z.B. Tetrapackungen, Cornflakespackungen, CD's, Zapfen, Joghurtbecher, usw. basteln wir JoJo's, Kartenhalter, Ordnungsboxen, Pinnwände und Täschli. Einige Kinder entwickelen auch ihre eigenen Ideen, z.B. ein riesen Schloss aus Cornflakes- packungen. Es war einen schönen, kreativen Nachmittag.

Maibummel 27. Mai 2010

Wir möchten Nottwil mal von oben anschauen und marschieren die Bühlstrasse hoch. Am 'Bühl' ist unsere Gruppe komplett (etwa 30 Frauen). Es geht weiter nach Gattwil.

Von dort  führt ein Weg zum Schloss 'Tannenfels', mehrmals bleiben wir stehen und geniessen die schöne Aussicht. Beim Schloss gibt es dann eine Überraschung: Martha und Esther haben beim Bänkli ein feines Apero für uns parat gemacht. Wir geniessen die Aussicht, die Gespräche etc. und vergessen die Zeit. Übers Land geht es bergab, via Buchwald und Bernern in 'die Krone' wo ein feines, sehr schön angerichtes zNacht auf uns wartet.

Ausflug in der Natur 29. Mai 2010

Frau Wenger macht mit uns einen Rundgang durch das Naturlehrgebiet Buchwald in Ettiswil, wo wir schon die ersten Frösche beobachen können. Sie fordert die Kinder immer wieder mit interessanten Fragen auf, und so gibt es viel zum Staunen, Hören und Sehen. Nach der Führung dürfen alle mit den Netzen tümpeln und einzelne Tiere in Gläser geben, so können Schnecken, Molche, Frösche, usw. bestimmt und angeschaut werden. Frau Wenger komt zu guter Letzt mit einer ganz kleinen (ungefährlichen) Schlange. Alle sind begeistert und einige mutigen Kinder streicheln sie sogar.

Da die Helfer ein Feuer gemacht haben, bleiben die meisten Teilnehmer und es gibt noch ein gemütliches Zusammensein mit Getränken und grillierten Würsten.

Mehr Infos zum Naturlehrgebiet unter www.naturlehrgebiet.ch

Apfel-Marienkäfer und Co. 08. September 2010

Zur Begrüssung singen wir zusammen das Lied "Backe, Backe, Kuchen". Nachher kann jeder aus Teig seine Brötli formen und verzieren. Während des Backen schnitzen wir aus verschiedenen Früchten lustige Tiere und machen diverse Spiele mit einander im Vikariatssaal.

Zum Zvieri essen wir dann gemeinsam unsere selbstgemachten Sachen, dazu haben Nicole und Doris eine feine Mandelmilch gemacht. Mit einem vollen Bauch und ein gutes Gefühl selber etwas kreiert zu haben, geht jeder nachher nach Hause.

Prinzessinnen- und Ritternachmittag 20. Oktober 2010

Es hat Spass gemacht, für einen Nachmittag Ritter oder Prinzessin zu sein. Nach Basteln, Verkleiden und Schminken waren alle Kinder definitiv in ihre Rollen eingetaucht und konnten sich dem Ritter- oder Prinzessinnenleben hingeben....

Ein Lied für die Prinzessinnen und eines für die Ritter wurde gesungen und ein

Tänzchen in Ehren durfte auch nicht fehlen. Sogar beim Zvieri ging es ritterlich-

köninglich-mittelalterlich zu und her mit Kronenäpfeln, Milchreis, Apfelmus, Most und Traubensaft. Es war ein spannender Nachmittag.

Räbeliechtli-Umzug 5. November 2010

Schon zum zweiten Mal fand der Räbeliechtli-Umzug in der Natur hoch über dem Sempachersee und dem Dorf Nottwil statt. Auf dem Weg zum Hof Bernern leuchteten einzig die Fackeln, die unzähligen Räbelaternen und ein paar Sterne den Weg - es war ein geheimnisvolles und eindrückliches Erlebnis, in der Nacht mit den Lichtern unterwegs zu sein. Alle wurden beschenkt von der Milde dieses Herbstabends und der Schönheit des Ortes auf dem Hof Bernern. Kinder und Erwachsenen versammelten sich um den Kastanienbaum, um im trockenen Laub zu rascheln, zu singen und Gemeinschaft zu erleben. Bevor sich alle auf den mit Kerzen und Fackeln beleuchteten Heimweg begaben, konnte der Durst mit einem feinen, warmen Punch gelöscht werden.

Geschichtennachmittag im Advent 15. Dezember 2010

 

 

 

Dieses Jahr fand als Programmabschluss des Elterntreffjahres 2010 ein winterlicher Geschichtennachmittag mit der Märchenerzählerin Sarah Müller statt.