Märchennachmittag, Mittwoch 24.Januar 2018

Bei strahlendem Wetter sind der kleine Bär und Lilli zusammen mit einer grossen Kinderschar auf die lange Reise zum Mond aufgebrochen. Auf dem Weg zum Mond erzählte der kleine Bär vom Igel, der schrecklich kalt hatte. Dabei halfen die Kinder super mit, Handschuhe und Kappe zu suchen, sodass der arme kleine Igel wieder schön warm hatte. Der Magen vom kleinen Bär und von Lilli knurrte bereits laut und so ging die Reise weiter. Auf dem Mond warteten nämlich leckere Mondguetzli und Mondsaft auf die Kinder. Dank Mamabär fand dann die Geschichte ein glückliches Ende. Mit der Gewissheit, dass der Mond jede Nacht da ist und uns bewacht, gingen alle Kinder glücklich nach Hause.

Erlebnis mit Hunden, 14.März 2018

Silvia begrüsste die grossen und kleinen Teilnehmer zum Hundeevent.

Gabi Hunziker stellte ihr Team vor: Brigitte mit Murdoc, Sonja mit Cookie und Gabi selbst mit Amira und Ajlin.

Es wurden zwei Gruppen nach Alter gebildet. Dem Alter entsprechend gaben die Frauen viele Tipps und Verhaltensweisen im Umgang mit Hunden.

 

Nach einem ausgiebigen Zvieri durften alle Kinder mithelfen, die Hunde durch einen Parcour zu führen. Es war ein spanender und lehrreicher Nachmittag für die Kinder und Eltern.

Osternest suchen im Wald, 8.März 2018

Wir begrüssten die grossen und kleinen Teilnehmer zum Osternestsuchen im Wald.

Sogleich starteten wir mit einer Ostergeschichte von Hopsi und Möhrchen, welche bei der Sitzbank und bei der Tannzapfenbahn weitererzählt wurde. Unterwegs konnten die Kinder den Osterhasenspuren folgen. Beim Waldsofa entdeckten wir ein grosses Osternest mit vielen bunten Eiern, grosszügig gesponsert von Peter Bachmann. Nun durften die Kinder ihr Osternest suchen, welches der Osterhase mit grosser Mühe versteckt hatte J Die Kinder suchten mit viel Eifer und Euphorie. Anschliessend konnten sich auch die Mamis und Papis beim Eiertütschen verköstigen.

Wer noch genug Energie hatte, spielte Häsli in der Grube.