Café grenzenlos und Angelforce

An einem Freitagabend luden Nottwiler Jugendliche, die JUBLA Nottwil sowie die Frauengemeinschaft zum gemeinsamen „Café Grenzenlos“ ins Vikariatshaus ein. Die Aktion wurde auch mit dem Angelforce-Projekt verknüpft, bei dem kirchliche Kreise Jugendliche

animieren, lokal ein sozial sinnvolles Projekt ins Leben zu rufen (weitere

Informationen unter: www.angelforce.ch). Erwachsene, Jugendliche und Kinder

mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund konnten bei diesem gut besuchten

Anlass zusammen Kaffee, Sirup und Kuchen geniessen und sich hierbei kennen- und

schätzen lernen. Es wurden Gesellschaftsspiele gespielt und man kriegte die

Möglichkeit, sich bei gemütlichem Beisammensein mit Menschen aus anderen

Kulturkreisen auszutauschen.

 

Die Frauengemeinschaft von Nottwil bietet seit Längerem einmal monatlich ein „Café grenzenlos“ an. Sie hoffen, dass diese Angelforce-Aktion nun mithilft, dass künftig auch vermehrt junge Menschen an Begegnungsanlässen teilnehmen werden. Solche Begegnungen fördern den gegenseitigen Respekt und bauen Ängste ab. Dies ist gerade in der heutigen Zeit

äusserst wichtig.

 

Bruno Hübscher, Seelsorger/Diakon